Informationen zur Ausleihe der Fotoausstellung

09.11.2017

Sie wollen die Ausstellung ausleihen?

 

Die Fotografien von Günter Bersch (1941 bis 2007)  sind künstlerisch eindrucksvolle Werke und zugleich beeindruckende Zeugnisse der Alltagsgeschichte. Dies gilt sowohl für seine Fotos zu Zeiten der DDR, wo er im Militärverlag und später als Hausfotograf der »Für Dich« den realen Sozialismus ablichtete, wie auch für die Zeiten des Umbruchs und Neuaufbaus nach 1990. Die Ausstellung „Bersch: Passion. Ein Bild ist nicht genug“ ist die erste umfassende Gesamtschau von Berschs Werken und zeigt viele bisher auch unveröffentlichte Bilder.

 

Die Ausstellung enthält bis zu 152 Fotografien mit Rahmengrößen von 56 x 71 cm und 50 x 60 cm. Natürlich ist es möglich eine kleinere Auswahl der Werke zu zeigen. Es sollten jedoch mindestens 70 Fotografien präsentiert werden, um den Charakter des Werkes von Günter Bersch zu erhalten. Die Beratung und Betreuung vor Ort übernimmt der Kurator der Ausstellung Herr Ulrich Kneise.

Die Werbematerialien der Ausstellung (Plakat und Flyer) werden als Druckdateien zur Verfügung gestellt. Es wird eine Leihgebühr von 100,00 Euro erhoben zzgl. Transport und Versicherung. 

Es entstehen folgende Circa-Kosten:

Leihgebühr                                                                          100 €

Kuratorische Leistungen Ulrich Kneise, exklusive Aufbau    500 €

Kuratorische Leistungen Ulrich Kneise, inklusive Aufbau   1200 €

Für die detaillierte Finanzierung setzen Sie sich gern mit uns in Verbindung.

Die Fotoausstellung steht ab März 2018 zur Verfügung und kann ab sofort bestellt werden.

Kontakt

Dr. Peter Wurschi
Leitender wissenschaftlicher Mitarbeiter

Jenaer Straße 4
99425 Weimar

wurschi(at)stiftung-ettersberg.de
Fon: (03643) 4975-15

Die Ausstellung wurde gefördert durch die Bundesstiftung "Aufarbeitung der SED-Diktatur", die Sparkassenkulturstiftung und die Stiftung Ettersberg.